Dienstag, 9. April 2013

Brunch im Hangar-7

Nach zahlreichen Beauty Posts kommt jetzt mal wieder ein Lokaltipp.

Heute möchte ich euch den Hangar-7 in Salzburg vorstellen. Ein unvergesslicher Hotspot mit Blick auf den Salzburger Flughafen Wolfgang Amadeus Mozart.
Der Hangar-7 ist sehr vielfältig und mit seinem Design einzigartig. Er verfügt über ein Museum mit diversen Austellungen von Flugzeugen, Rennwägen, Helikopter etc.
Sowie das Restaurant Ikarus, Threesixty und Mayday Bar als auch das Café Carpe Diem Lounge.

Am Ostermontag entschieden wir uns spontan zum brunchen im Café Carpe Diem Lounge. Wir waren ca. um 11:30 dort und bekamen auch sofort ohne Reservierung einen Tisch.
Reservierungen werde generell nur für 9 Uhr entgegen genommen.

Die Bedienung war freundlich und brachte uns ohne langes Warten die Karten als auch das Tischgedeck.





Man kann dort zwischen 2 Frühstücksvarianten wählen: Lieblich oder Salzig
Natürlich gibt es noch anderes das man zusätzlich dazu bestellen konnte.








Wir entschieden uns für das "salzige Frühstück" und dies beinhaltet:

- Kaffee, Tee oder Heiße Schokolade
- Gebäck
- Butter
- Pro Toro Rosso oder Carpe Diem Kombucha
- Auswahl von nationalen und internationalen Schinken
- Käse aus Frankreich, Italien und Österreich
- Rührei mit Kürbiskernen und knusprigen Speck
- Tortilla mit Zucchini, Kartoffeln und Avocadodip
- Mozzarella und Tomate umhüllt mit knusprigen Toastbrot
- Bagel mit mariniertem Saibling und Honigsenf
- Rindertartar mit Kartoffelspuma und Toastbrot

Wir haben dieses Frühstück zu zweit gegessen und sind sehr satt davon geworden. Es hat ausgezeichnet geschmeckt und auch optisch ist das Frühstück sehr geschmackvoll angerichtet. Dennoch werde ich beim nächsten Besuch das "liebliche" Frühstück testen.



Mehr Informationen zum Hangar-7 und dem wunderbaren Frühstück dort findet ihr unter:
http://www.hangar-7.com/


Keine Kommentare:

Kommentar posten